Weiterbildung zum Manager Regulatory Affairs mit Hochschulzertifikat – Start in Berlin 20. Februar 2017

bde7209a48776a51563b95250d904642325c0928Anzeige

Die TÜV Rheinland Akademie bietet in Kooperation mit der Hochschule Ulm den modularen Lehrgang zum „Manager Regulatory Affairs Medical Devices International“ an. Sie erwerben die fachliche und methodische Kompetenz, die anspruchsvolle Funktion eines Regulatory Affairs Managers in der Medizinprodukteindustrie wahrzunehmen sowie einen zügigen und reibungslosen Marktzugangsprozess sicherzustellen.  Lehrgangsstart ist am 20.02.2017 in Berlin.

weiterlesen

Fachkonferenz rund um Rechtsfragen der Digitalisierung in Nürnberg

Gesetzbuch mit Richterhammer - Medizinrecht(Januar 2017) Die „Net.Law.S 2017“ ist die erste und einzige Fachkonferenz rund um Rechtsfragen der Digitalisierung. Top-Referenten beleuchten die Themen Industrie 4.0, E-Health und Smart Mobility am 21. und 22. Februar 2017 im Messezentrum Nürnberg.

Weiterlesen

Kompetenzzentrum Krankenhauseinkauf – Bundesfachtagung femak

femakMT(Januar 2017) Zur 35. Bundesfachtagung „femak“ in Rothenburg an der Fulda treffen vom 13. bis 14. März 2017 erneut zahlreiche Einkäufer, Materialwirtschaftler und Logistiker aus Krankenhäusern in ganz Deutschland aufeinander. Der Berufsverband bringt alle am Beschaffungsprozess Beteiligten auf seinem jährlichen Kongress zusammen und hilft, den veränderten Aufgaben in allen Bereichen des Gesundheitswesens gerecht zu werden. Weiterlesen

Innovationsfonds: Forschungsprojekt zur Präzisionsmedizin

Plenum im G-BA(Januar 2017) Das Forschungsprojekt „Einfluss metabolischer Profile auf die Arzneimitteltherapiesicherheit in der Routineversorgung“ (EMPAR) unter Leitung des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) wird mit rund 1,5 Millionen Euro aus dem Innovationsfonds beim Gemeinsamen Bundesausschuss gefördert. Weiterlesen

Wertbeitrag der IT: Entscheider-Event im Februar

IMG_4931E.Event(Januar 2017) Am 8. und 9. Februar 2017 versammeln sich die herausragenden Akteure der IT im Gesundheitswesen bereits zum elften Mal im Düsseldorfer Industrie Club. Die Entscheiderfabrik leistet mit ihrem jährlichen Projektzyklus einen maßgeblichen Beitrag dazu, Geschäftsführung, IT und Mitarbeiter aus Fachabteilungen der Krankenhäuser auf höchstem Niveau zusammenzubringen. Weiterlesen

Unternehmertreffen Medizintechnik NRW – Japan

newsimage283367(Januar 2017) Der IVAM Fachverband für Mikrotechnik verstärkte im Jahr 2016 die Aktivitäten zur Vernetzung zwischen japanischen und deutschen Medizintechnikunternehmen. Im Rahmen eines Kooperationsprojektes wurde insbesondere die Zusammenarbeit zwischen Firmen aus Nordrhein-Westfalen und der japanischen Präfektur Fukushima vorangetrieben. Weiterlesen

IHE-konforme Patientenakten: Top-Thema bei GMDS-Archivtagen in Jena

img_5005-publikum-henkelgmds(Januar 2017) Die „Arbeitsgruppe Krankenunterlagen“ (AKU) der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie e.V. (GMDS) bringt die Akteure zusammen, die sich im Krankenhaus, in der Wissenschaft und in der Softwareindustrie mit Patientenunterlagen beschäftigen. Das Highlight des Jahres der Arbeitsgruppe sind die „Archivtage“ im Dezember. Das kürzliche Treffen von rund 100 Fachleuten in Jena zeigte: Das Thema der Archivierung von Patientenakten und der nachgelagerten Prozesse erhält inzwischen einen völlig neuen hohen Stellenwert. Weiterlesen

Richtlinie VDI 5201 „Wandlungsfähigkeit produzierender Unternehmen – Beispiel Medizintechnik“ erschienen

schlauchsetproduktion_hires-vdi(Januar 2017) Im globalen Umfeld müssen Unternehmen über ein hohes Maß an operativer, strategischer und struktureller Veränderungsfähigkeit verfügen. Diese wird als „Wandlungsfähigkeit“ bezeichnet. Die gezielte Planung und Steuerung der Wandlungsfähigkeit ist ein wettbewerblicher Erfolgsfaktor und sollte durch das strategische Management gezielt entwickelt und gestaltet werden. Weiterlesen