Neue EU-Regularien für die Medizintechnik und Unterstützung für die Zulassung

Gesetzbuch mit Richterhammer - Medizinrecht(Dezember 2016) Ein wichtiges Ziel der Deutschen Plattform NanoBioMedizin ist es, Konzepte für die Optimierung der Translation zu erarbeiten, um in dem hochregulierten Bereich der Medizin nanobiomedizinische Innovationen schneller und effektiver zum Patienten bringen zu können. Veränderungen oder Optimierungen des Translationsprozesses können jedoch nur durch Sensibilisierung der relevanten Akteure angestoßen werden. Weiterlesen

conhIT 2017: Zehn Jahre Connecting Healthcare IT

conhIT 2013(Dezember 2016) Zum zehnten Mal zeigt die conhIT, Europas führende Veranstaltung für Gesundheits-IT, vom 25. bis zum 27. April 2017 auf dem Berliner Messegelände, wie moderne IT die Versorgung im Gesundheitswesen qualitativ verbessert und Institutionen im Wettbewerb unterstützt. Unter dem Motto „10 Jahre conhIT – Wir verbinden Gesundheit mit innovativer IT“ stehen 2017 unter anderem die Themen Digitalisierung in Gesundheitswirtschaft und Krankenhäusern, eHealth und Apps, IT-Strategien und IT-Management, Informations- und IT-Sicherheit, intersektorale Vernetzung sowie der Nutzen des Internet of Things im Fokus. Weiterlesen

„Blaue Hand“: Neues Logo kennzeichnet Schulungsmaterial

Paul Ehrlich Institut(Dezember 2016) Ein neues Logo kennzeichnet künftig angeordnetes und behördlich genehmigtes Schulungsmaterial – laut Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte und Paul-Ehrlich-Institut. Dieses Schulungsmaterial erhalten Arzneimittel, bei denen die Informationen in der Packungsbeilage nicht ausreichen, um das Risiko bei der Anwendung zu minimieren. Das neue Logo zeigt eine stilisierte „Blaue Hand“ und ist dem Logo der „Roten Hand“ nachempfunden, mit dem sicherheits­relevante Informationen zu Arzneimitteln gekennzeichnet werden. Die Aufschrift „behördlich genehmigtes Schulungsmaterial“ wird auf das Schulungsmaterial selbst aufgedruckt. Weiterlesen

Kernkompetenz Medizinisches Informationsmanagement

img_5599-dvmd(Dezember 2016) Zum ersten Mal in der Geschichte des DVMD findet die Fachtagung mit dem Motto „anspruchsvoll – analytisch – herausfordernd“ in der sächsischen Landeshauptstadt Dresden statt. Doch nicht nur der Standort ist neu, die Präsidentschaft obliegt der DVMD-Vorsitzenden Katharina Thorn, die Organisation erfolgt allein durch den DVMD. Tagungsort ist vom 22. bis 25. März das Quality Hotel, in dem Sie ein vielseitiges und hoffentlich spannendes Programm erwartet.

Weiterlesen

Frontiers Health Konferenz 2016

img_5016frontiershealth2016(Dezember 2016) Zwei Tage mit spannenden Vorträgen und Workshops rund um die Neuerungen in der Digital Health Szene bot die Frontiers Health Konferenz 2016. Das erfolgreiche Innovationsformat aus Italien tagte erstmalig Deutschland und fand als eigene Veranstaltung im Gesundheitsbereich statt. Mehr als 60 Referenten mit spannenden Themen begeisterten die rund 340 internationalen Teilnehmer. Weiterlesen

Best of Breed als zukunftssichere IT Lösung

UWS Herbstforum

UWS Herbstforum

(November 2016) Best of Breed – Trends, Best Practice und Erfahrungsaustausch: Wer als Entscheider oder Anwender modernste Technologien zur Unterstützung von Prozessen sucht, traf sich Anfang November mit Branchenkollegen aus Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen, Ambulanzen und MVZs im KARL STORZ Besucher- und Schulungszentrum – zum Herbstforum der Initiative United Web Solutions for Healthcare. Weiterlesen

Notfallmedizin für Ingenieure – Workshop

Symposium_1(November 2016) In der Notfallmedizin zählt jede Sekunde. Ärzte müssen unter schwierigen Umgebungsbedingungen und in kurzer Zeit valide Diagnosen stellen. Hierfür sind medizintechnische Geräte unerlässlich. Für den Arzt zählt nur eins: Das Gerät muss verlässlich und leicht zu bedienen sein. Doch was für den Entwickler leicht zu bedienen ist, kann für den Arzt in Notfallsituationen unter Umständen das Gegenteil bedeuten. VDE und das Klinikum Frankfurt Höchst veranstalten zu diesem Thema am 17. Januar 2017 in Höchst einen Workshop. Weiterlesen