TÜV Rheinland: Spezielle Therapie gegen akute Schmerzen und chronische Erkrankungen

Schmerztherapie (Juli 2016) Erkrankungen, Unfälle und besonders auch Operationen verursachen oftmals erhebliche Schmerzen für die Betroffenen, die schnell behandelt werden müssen. Besonders nach einer Operation können diese postoperativen Schmerzen enorm sein. Eine Kombination aus Medikamenten, therapeutischen Maßnahmen und menschlicher Zuwendung lindert das Leiden und beugt einer chronischen Entwicklung der Schmerzen vor. Doch woran erkennen Patienten eine Klinik, die sich gezielt mit diesen Aspekten der Heilung befasst und Schmerzprophylaxe betreibt? Weiterlesen

Neuer Lehrstuhl in Duisburg-Essen: Prof. Dr. Richard Dodel folgt Ruf für das Fach Geriatrie

DGG Duisburg_Essen(Juli 2016) Als erster Neurologe hat Professor Dr. Richard Dodel den Ruf der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen für das Fach Geriatrie erhalten. „Forschung und Lehre in der geriatrischen Medizin besitzen nicht zuletzt mit Blick auf die demografische Entwicklung einen hohen Stellenwert. Wir freuen uns, dass wir mit Herrn Professor Dodel einen erstklassigen Wissenschaftler gewinnen konnten“, so Professor Dr. Jan Buer, Dekan der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen. Weiterlesen

BVMed-Stellungnahme zur Hilfsmittelreform

Heil und Hilfsmittel BVeD(Juli 2016) Der BVMed unterstützt in einer ausführlichen Stellungnahme zum Gesetzentwurf die Zielsetzung des Heil- und Hilfsmittelversorgungsgesetzes (HHVG), die Versorgung mit Hilfsmitteln im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherung zu stärken. Der MedTech-Verband sieht aber Anpassungsbedarf bei zahlreichen Umsetzungsfragen. Die ausführliche BVMed-Stellungnahme zum „Gesetz zur Stärkung der Heil- und Hilfsmittelversorgung (HHVG)“ kann unter www.bvmed.de/positionen abgerufen werden.  Weiterlesen

Fachbuchreihe: Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen

Fachbuch Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen(Juli 2016) Die 40. Aktualisierungs- und Ergänzungslieferung des Handbuchs „Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen“ steht unseren Abonnenten ab dem 22. Juli 16 zur Verfügung. Die Fachbuchreihe „Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen“ liefert das Rüstzeug für Aufbau, Zertifizierung und Weiterentwicklung eines QM-Systems nach DIN EN 15224, ISO 9001:2015, KTQ und EFQM im Gesundheitswesen. Folgende neuen Beiträge beleuchten diese Prozesse mit unterschiedlichen Schwerpunkten: Weiterlesen

5. Nürnberger Medizinprodukte-Konferenz 2016

%. Nürnberger Medizinprodukte-Konferenz(Juli 2016) Vom 26.-27. Oktober 2016 findet in Nürnberg die 5. Nürnberger Medizinprodukte-Konferenz statt. Hier erfahren Hersteller, Zulieferer und Inverkehrbringer, was sich mit der Verabschiedung der europäischen Medizinprodukte-Verordnung ändert. Fachexperten aus Behörden, von TÜV Rheinland sowie Unternehmen der Medizinproduktebranche stellen hier die wichtigsten Regelungsbereiche und mögliche Auswirkungen vor. Weiterlesen

Bundestag beschließt Errichtung eines bundesweiten Transplantationsregisters

Transplantationsregister_Organspende(Juli 2016) Am 06.07.2016 hat der Deutsche Bundestag den Gesetzesentwurf zur Errichtung eines bundesweiten Transplantationsregisters, in dem die bislang dezentral gewonnenen transplantationsmedizinischen Daten zusammengeführt werden, angenommen. Der Spitzenverband Bund der Krankenkassen, die Bundesärztekammer und die Deutsche Krankenhausgesellschaft werden gesetzlich beauftragt, eine Transplantationsregisterstelle sowie eine Vertrauensstelle im Einvernehmen mit dem Verband der Privaten Krankenversicherung einzurichten. Weiterlesen

Software ist treuer Begleiter in der Radiologie

medavis_logo_solo_RGB_300(Juli 2016) Mit dem medavis RIS gewährleisten die Ärzte der Radiologie Iserlohn die Notfallversorgung für die nördliche märkische Region.

Seit über 30 Jahren bietet die Radiologie Iserlohn radiologische Fachkompetenz mit modernster Technik für Patienten des gesamten märkischen Kreises an. 24 Stunden und sieben Tage die Woche befunden die acht Ärzte der Gemeinschaftspraxis im Wechsel nicht nur in der eigenen Praxis, sondern sind auch in den Krankenhäusern St. Elisabeth-Hospital Iserlohn und dem Evangelischen Krankenhaus Bethanien vor Ort. Dank zertifizierter Teleradiologie sichern sie zudem die Notfallversorgung für zahlreiche ländlich gelegene Häuser in der Region. Damit diese Arbeit reibungslos funktioniert, brauchen die Ärzte verlässliche Unterstützung bei der Befundung und Dokumentation. Diese erhalten sie seit gut einem Jahr durch das Radiologie Informations System (RIS) der Firma medavis.

Weiterlesen