Crowdinvesting-Portal für den Gesundheitsmarkt

Crowdinvesting(fb-Dezember 2014) Die Firma aescuvest GmbH hat als erstes Portal für Gesundheit im deutschsprachigen Raum eine unabhängige Plattform für Ideen- und Kapitalgeber eröffnet. Start-up Unternehmer können hier ihre Geschäftsidee präsentieren und werden durch Crowdinvesting in die Lage versetzt, die Realisierung zu finanzieren.

 

Das Ziel von aescuvest ist es, Startups aus Bereichen Medizintechnik, medizinische Dienstleistungen sowie digitale Gesundheit den Zugang zu Kapital, Knowhow und Netzwerken zu erleichtern: In einem zweistufigen Verfahren erhalten Startups über die Onlineplattform Zugang zur Crowd, die sich inhaltlich und finanziell an dem Unternehmen beteiligen kann.

Jeder Anleger überzeugt sich selbst auf der Basis der Präsentation von einer Idee und entscheidet, wie viel er investieren will, die Mindestbeteiligung beträgt 250 Euro. Höhere Summen können in 10 Euro Schritten investiert werden.

Für die nächsten 12 Monate hat sich aescuvest zum Ziel gesetzt, die ersten Unternehmen in Deutschland zu finanzieren und das Konzept sowohl bei Gründern als auch bei potentiellen Investoren bekannt zu machen. “Wir rechnen damit, dass unser Konzept vor allem für Branchenkenner interessant ist, die nach alternativen Anlagemöglichkeiten suchen”, erläutert Gründer und Geschäftsführer Dr. rer. nat. Patrick Pfeffer.

 

Über Crowdinvesting

Crowdinvesting beschreibt einen Finanzierungsansatz, bei dem die Finanzierung eines Projekts auf viele Kapitalgeber verteilt wird. So leistet jeder Kapitalgeber einen geringen finanziellen Beitrag im Verhältnis zum benötigen Gesamtkapital. Als Gegenleistung erhält der Kapitalgeber eine Vergütung in Form diverser Zinsarten.

 

Quelle Text: aescuvest GmbH

Quelle Bild: © Sergey Nivens – Fotolia