Relaunch: Das Portal medical universe.net in neuem Format

(Juni 2017) Die Lübecker Universe eMedia GmbH, ein Media-Unternehmen, dass sich auf die Konzeption und Produktion von eLearning-Inhalten spezialisiert hat, startet zum 12. Juni sein Portal „medical.universe.net“ in einem neuen Format. Das bisherige Portal wurde um einige Funktionen und Inhalte erweitert. Zudem erfolgte ein komplettes Redesign.

Wie bisher können Hersteller von Medizintechnik, Handelsunternehmen und Medizintechnik-Servicedienstleister schnell und unkompliziert technische Daten zu Medizintechnik-Produkten, den dazugehörigen Fachinformationen und Servicedienstleistungen auf dem Portal hinterlegen oder aber für sich selbst abrufen.

Im Detail geht es dabei um Zubehör- und Ersatzteilkataloge oder technische Beschreibungen der dort hinterlegten Geräte, Übersichtskataloge der  Service- und Vertriebsstellen der einzelnen Gerätehersteller sowie Videos zur Einweisung und Wartung der Medizingeräte. Das Datenbanksystem ist so aufgebaut, dass diese Informationen nach einer kostenfreien User-Registrierung selbständig hochgeladen werden können. Ziel des Portalbetreibers ist, dass sich hiermit die schon vorhandenen Informationen stetig weiter erhöhen. Der Zugriff auf diese Daten ist für alle Portalbesucher kostenlos.

Unter dem Menüpunkt „Unternehmen“ können sich Hersteller, Zulieferer, Handel, Servicedienstleister und sonstige Akteure aus den Bereichen Medizintechnik und des Gesundheitswesen, darstellen. Gleichzeitig werden die Unternehmen wie in einem Branchenverzeichnis über intelligente Suchmechanismen gefunden.

Jedes Unternehmen hat die Möglichkeit, nach einer kostenlosen Registrierung, sein Basis-Unternehmensprofil auf dem Portal einzustellen.

Insbesondere kleineren Unternehmen, die sich aufgrund fehlender Personalressourcen nicht intensiv um die Aktualisierung der eigenen Homepage kümmern können, bietet Medical Universe einen preiswerten Premium Eintrag an. Dieser beinhaltet ein umfassendes Unternehmensprofil mit personalisiertem Unternehmensbanner, Beschreibung der Dienstleistungen und die Möglichkeit, eigene Stellengesuche dort einzustellen. Zusätzlich werden ferner das Unternehmensprofil der eigenen Geräte und Dienstleistungen in den Suchergebnissen priorisiert aufgeführt und optisch hervorgehoben.

Nutzer-Registrierungen können über bestehende Social Media Accounts wie LinkedIn, Facebook usw. vorgenommen werden. Mit einer Registrierung hat der Nutzer die Möglichkeit, auf erweiterte Funktionsbereiche des Portals zuzugreifen. Diese erlauben dem User unter anderem, sich aktiv mit Kommentaren in den neu konzipierten Blog-Bereich einzubringen und mit dem Team des Portalbetreibers zu interagieren. Das schließt auch die Hilfestellung bei grundsätzlichen Fragen zu Produkten der Medizintechnik sowie der Suche von Fachunterlagen zu gelisteten Medizingeräten ein.

In Kooperation mit Fachverlagen, wie beispielsweise der TÜV Media GmbH, einer Tochtergesellschaft des TÜV Rheinland, stellt das Portal Medical Universe Nachrichten und Blog-Beiträge aus dem Gesundheitswesen zur Verfügung, die durch eigene Blogs tagesaktuell ergänzt werden. Dieser Menüpunkt soll nach Angabe des Betreibers des neuen Portals ein zentraler Treffpunkt für die Gesundheitswirtschaft werden.

Unter dem Menüpunkt „MediVers“ verbirgt sich die bisherige bekannte Suchkatalogversion für Medizingeräte und den dazugehörigen Fachinformation. Dieser Bereich wurde ergänzt um eine Suchfunktion für Fachliteratur und Gesetzestexte, die auch direkt über das Portal bestellt werden können.

Neu ist auch ein eLearning-Bereich mit Inhalten aus dem Bereich Medizintechnik und der dazugehörigen Gesetzgebung. Unter dem Menüpunkt „MT-Videos“ werden Videos angeboten, in denen Themen aus dem Gesundheitswesen innerhalb von 2-3 Minuten, graphisch animiert, erklärt werden. Krankenhäuser, Arztpraxen, Hersteller bzw. Händler von Medizintechnik und sonstige Dienstleister im Gesundheitswesen können diese Videos für einen geringen Betrag auf Ihrer Homepage einbinden, oder im Rahmen interner Informationssysteme nutzen. Schon heute binden viele Kunden die Videos zur interaktiven Fortbildung in eLearning-Programme ihrer Mitarbeiter ein. Das Angebot reicht von der Standard- bis zur individuellen Premium-Version, bei der das Video durch einen kundenspezifischen Start- und Ende-Bildschirm ergänzt wird. Zusätzlich erfolgt die Anpassung des Farbschemas an die Farbwelt des Auftraggebers.

Die Vorteile von MT-Videos liegen für den Portalbetreiber auf der Hand: Lediglich 20 % der Internetnutzer lesen einen Text. Ein MT-Video ist hingegen emotional und unterhaltend. Insbesondere für medizinisches Personal, die im Pflegealltag wenig Zeit haben, sich mit technischen und gesetzlichen Inhalten intensiv auseinander zu setzen, bietet diese Form der Vermittlung von Lerninhalten, eine schnelle und präzise Hilfe bei der Ausübung ihrer Arbeit. Regelmäßig erscheinen neue Themen in geprüfter Qualität, die Gesundheitsdienstleister für ihr eigenes Unternehmen, aber auch für ihren Kundenkreis nutzen können.

Fazit: Ein wichtiger Anfang ist gemacht. Über medical universe.net lassen sich schnell und unkompliziert Fachinformationen zur Medizintechnik finden. Zudem haben alle Hersteller und Dienstleister der Branche die Möglichkeit die vorhandene Datenbank kostenfrei mit eigenen Informationen für ihren Kundenkreis zu erweitern. Dies erspart Kunden und Anwendern viel Zeit und reduziert beim Hersteller Personalressourcen bei der Bearbeitung von Rückfragen. Überdies bietet die Seite einen zusätzlichen Nutzen über den News- und Blog-Bereich, der aktuelle Themen des Gesundheitswesens aufgreift und fachlich kommentiert.

Quelle Text und Bild: Frank Bergs