Medizinprodukte-Kompaktlehrgänge in Stuttgart

(Juni 2017) Für die erfolgreiche Markteinführung und Platzierung eines Medizinproduktes ist es entscheidend, die Vielzahl der regulatorischen Anforderungen im gesamten Produktzyklus zu kennen und zu beherrschen. Ein wichtiger Teil fällt dabei der Implementierung/Pflege eines QM-Systems oder die Überwachung dieses Systems als Interner bzw. Lieferanten-Auditor zu.

Die TÜV-zertifizierten Lehrgänge der TÜV Rheinland Akademie machen Sie praxisnah fit für diese anspruchsvolle Aufgabe.

Kompaktlehrgänge zum  Expert Quality Management Medical Devices International (TÜV) bzw. 1st and 2nd Party Auditor Medical Devices International (TÜV)

  • Expert Quality Management Medical Devices International (TÜV)
    Der Kompaktlehrgang vermittelt Ihnen in fünf Tagen alle erforderlichen Kenntnisse für Qualitätsexperten für Medizinprodukte in den Bereichen Managementsysteme, Prozessmanagement, Aufzeichnungen und Dokumentation sowie den Umgang mit Korrekturen und Änderungen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Anforderungen effizient in die Praxis umsetzen.
    Termin in Stuttgart: 17.-21.07.2017

 

  • 1st and 2nd Party Auditor Medical Devices International (TÜV) Erwerben Sie kompakt in vier Tagen praxisorientierte Kenntnisse über Auditablauf und Auditverfahren, die erforderliche Prüftiefe, Überwachung von Herstellprozessen und Lieferanten. Sie lernen, wie Sie die Anforderungen effizient in die Auditpraxis umsetzen. Termin in Stuttgart: 25.-28.07.2017

Weitere Informationen und Anmeldung bei Stefan Zahradnik, Tel. 0911 655-4910, stefan.zahradnik@de.tuv.com

Quelle Text: TÜV Rheinland Akademie GmbH

Quelle Bild: kasto – fotolia