7. Tuttlinger MedTech-Forum „Industrie 4.0 – Potenziale und Konzepte in der Medizintechnik“

mt_medizin_technikAm 17. September 2015 veranstaltet die DHC das 7. Tuttlinger MedTech-Forum statt, eine Konferenz mit Netzwerktreffen für Unternehmen der Medizintechnikbranche. Thema der diesjährigen Veranstaltung ist „Industrie 4.0 – Potenziale und Konzepte in der Medizintechnik“.

Aktuell ist der Begriff „Industrie 4.0“ zum zentralen Thema und Schlagwort in Wirtschaft und Politik avanciert. Auch die Medizintechnik wird sich vor dem Hintergrund eines steigenden Wettbewerbsdrucks mit den Technologien der „vierten industriellen Revolution“ auseinandersetzen müssen. Aber wie lassen sich die Konzepte und Technologien der Industrie 4.0 auf die Herausforderungen der Medizintechnik übertragen? Welche Potenziale können mit den emergenten Technologien ausgeschöpft werden? Wie kann das SAP System hier unterstützen? Die Beantwortung dieser Fragestellungen und damit auch Themen, wie individualisierte Produktion, Cyber-Physical Systems (CPS), dezentrale Produktionssteuerung und digitales Produktgedächtnis, Entwicklung intelligenter Monitoring- und autonomer Entscheidungssysteme sowie neue Geschäftsmodelle und Optimierungspotenziale, stehen im Zentrum des 7. Tuttlinger MedTech-Forums.

Die Keynote des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) führt die Teilnehmer an das Thema „Industrie 4.0“ heran und zeigt, wie die 4. Industrielle Revolution die Prozesse in Unternehmen verändern wird. Regulatorische Anforderungen sind ebenso Themen der Fachvorträge wie auch die Strategie der SAP zu „Industrie 4.0“. Für den nötigen Praxisbezug sorgen Kundenbeispiele der SAP sowie die Vorträge der Industrieunternehmen Endress + Hauser sowie Harting. Wie immer bietet das Forum viel Raum für Diskussion und fachlichen Austausch zu Konzepten und IT-Lösungen speziell für die Medizintechnik. Abgerundet wird das Programm durch den Branchenausblick des Fachverbandes SPECTARIS mit aktuellen Trends und Zahlen aus der Medizintechnik.

Weitere Infos und Anmeldung unter:
http://www.dhc-gmbh.com/termine/tuttlinger-medtech-forum-2015

Ihr Ansprechpartner:
DHC Dr. Herterich & Consultants GmbH
Frau Katja Demmer
Marketing Manager
Telefon: +49 (681) 93666-0
Fax: +49 (681) 93666-33
Mail: katja.demmer@dhc-gmbh.com; Web: www.dhc-gmbh.com

Der Veranstalter:

Die DHC Dr. Herterich & Consultants GmbH mit Sitz in Saarbrücken und Zürich ist ein international tätiges Beratungshaus für die Themen GxP-Compliance, IT-, Logistik- und Qualitäts-Management für Unternehmen der Medizinprodukte & Medizintechnik. Seit 1996 unterstützt die DHC prozessbasiert bei der Konzeption und Umsetzung der Prozesse und bringt dafür Best Practice Lösungen in die Projekte ein:

  • GxP-Compliance: Validierung von Software, Prozessen, Anlagen, Firmware, Risikomanagement, Test Management
  • Supply Chain & Production Execution: ERP-Auswahl und Validierung, Warehouse Mgmt., Produktion, Materialwirtschaft u.v.m. mit SAP
  • IT-Management: Optimierung von IT Service Management-Prozessen nach Business-, ITIL- und GxP-Kriterien, Implementierung & Validierung des SAP Solution Managers für das GxP-konforme Change-, Incident- und Dokumentenmanagement, Test Management, IT-Projektmanagement, Softwareentwicklung
  • Quality Management: Einführung und Optimierung von QM-Prozessen u.a. mit SAP