BVMed: Seminar zum FDA-Zulassungsverfahren

Seminar FDA BVMed(fb-Mai 2015) Der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) informiert am 19. Mai 2015 in Berlin über den gesamten Prozess der Antragsvorbereitung, die notwendigen Belege und die Verfahrenskosten zur Zulassung von Medizinprodukten durch die Food and Drug Administration (FDA) in den USA. Die Veranstaltung richtet sich an die Hersteller von Medizinprodukten der Klassen I und II ? sowohl an die Geschäftsführung als auch an die Marketingabteilung, das Produktmanagement und den internationalen Vertrieb.

 

Hintergrund ist das geplante Freihandelsabkommen TTIP (Transatlantic Trade and Investment Partnership) zwischen der EU und den USA. In erster Linie geht es um den Wegfall von Einfuhrzöllen sowie die Einführung und Akzeptanz einheitlicher Standards, um den Absatz von Produkten und Dienstleistungen in den jeweiligen Märkten anzukurbeln. Für europäische Hersteller von Medizinprodukten wäre eine Vereinfachung des Zulassungsverfahrens in den USA sicherlich eine große Chance, auf dem größten Weltmarkt für Medizintechnologie Fuß zu fassen. Gegenwärtig ist noch nicht abzusehen, in welcher Weise die „Produktzulassung“ in den USA vereinfacht werden wird.

Nähere Informationen zu dem Seminar sind auf der Veranstaltungsseite des BVMed ersichtlich.

 

Quelle Text: BVMed

Quelle Bild: © maxoidos-fotolia