EU-MDR: Finden statt suchen

(Juli 2019) Die Umsetzung der aktuellen europäischen Medizinprodukte Verordnung stellt viele Unternehmen vor große Herausforderungen. Um die Richtlinien besser nach zentralen Begriffen und Zusammenhängen durchsuchen zu können hilft ein neuer Atlas der Rebmann Technology. Die aufbereitete digitale Version ermöglicht den Herstellern medizintechnischer Produkten und deren Beratern eine effizientere Arbeitsweise.

Neben einer visuell aufbereiteten Suchfunktion stehen Verlinkungen zu Querverweisen und ein vollständiges Glossar zur Verfügung. Der Inhalt kommt von der EU-Kommission, wurde aber nutzerfreundlich aufbereitet. Die Nutzung ist kostenfrei, kann aber auch in das firmeneigene Intranet eingebunden und individuell erweitert werden.

Mit der Entwicklung einer digitalen Anwendung zur Recherche von vorgeschriebenen Prozessen innerhalb der Richtlinien, hofft Rebmann Technology den Herstellern von medizintechnischen Produkten eine praktische Arbeitshilfe an die Hand zu geben. Die wesentlichen Mehrwerte sind:

  • Strukturierter Aufbau der vorgegebenen Verordnung
  • Intuitive Suchfunktion mit einer qualitativen und quantitativen Trefferanzeige
  • Mouseover Funktion
  • Verlinkungen zu den wichtigsten Artikeln
  • Glossar Funktion
  • Version in Deutsch und Englisch

Neben der kostenfreien Nutzung über die Atlas Explorer Plattform, besteht die Möglichkeit, die Anwendung mit zusätzlichen Funktionalitäten in das firmeninterne Intranet zu integrieren. Dann können auch weitere Unternehmensdokumentationen in die Anwendung eingebunden und nach demselben Prinzip durchsucht werden. Interessierte können ihren Gratis-Zugang über eine E-Mail an mdr@rebmann-technology.de anfordern.

Quelle Text und Bild: Rebmann Technology