Fachbuchreihe: Medizintechnik und Informationstechnologie

Medizintechnik und Informationstechnologie_Cover(Juni 2016) Die 20. Aktualisierungs- und Ergänzungslieferung des Handbuchs „Medizintechnik und Informationstechnologie“ steht ab dem 14. Juni 2016 unseren Abonnenten zur Verfügung. Das Handbuch „Medizintechnik und Informationstechnologie“ befasst sich mit der Schnittmenge und dem Zusammenwachsen beider Disziplinen und betrachtet sie umfassend aus der technischen, rechtlichen und organisatorischen Perspektive. Praxisnah und zuverlässig macht es komplexe Sachverhalte verständlich und dient Technikern, IT-Fachleuten und Medizinern gleichermaßen als äußerst nützlicher Praxisleitfaden. Hier ein Auszug der Aktualisierungslieferung:

 

  • Waagen im Gesundheitswesen – Regulatorische Anforderungen (Kap. 02250): André Hülsbusch und Armin Gärtner geben einen Überblick über die medizinprodukte- sowie eichrechtlichen Anforderungen, speziell die, die sich für Hersteller ergeben.
  • Usability-Engineering für Medizinprodukte – Regulatorische Grundlagen (Kap. 02551): Welchen Anforderungen Medizinprodukte bezogen auf ihre Gebrauchs­tauglichkeit in der Europäischen Union und in den USA genügen müssen, erfahren Sie von Michael Engler und Armin Gärtner.
  • Informationssicherheit in der Medizintechnik – ISO-27034-basiertes Security Testing in der Praxis (Kap. 02750): Hartmut Pohl und Michael Arcan zeigen, wie bei der Entwicklung und Anwendung Sicherheitslücken in der IT-gesteuerten Medizintechnik geschlossen werden können.
  • Legacy-Software (Kap. 04231): Im Beitrag von Hans Wenner geht es um die Entwicklung und das Inverkehrbringen einer Medizinprodukte-Software im Sinne der Definition der Norm DIN EN 62304.
  • Konvergenz von Medizintechnik und IT im Krankenhaus (MIT)? (Kap. 10010): Armin Gärtner empfiehlt Vorgehensweisen, wie die Schnittstellen zwischen diesen beiden Bereichen optimiert werden können.
  • Next-Generation Threat Protectioon (NGTP): Entwicklung und Bedeutung für vernetzbare Medizinprodukte (Kap. 11150): Jörg Schön­feld und Armin Gärtner geben Ihnen einen Überblick über die aktuellen Gefährdungen in Med. IT-Netzwerken und wie die Systemsicherheit signifikant verbessert werden kann.

 

Quelle Text/Bild: TÜV Media GmbH