Gerätepass gemäß § 5 MPBetreibV

Gerätepass Bestell-Nr. 91417(fb) Medizinprodukte dürfen gemäß § 5 Absatz 1 MPBetreibV nur von Personen angewendet werden, die eine Einweisung in das Medizinprodukt bekommen haben. Jeder Anwender ist dafür verantwortlich, dass er kein Gerät bedient, an dem er nicht eingewiesen wurde. Die Autoren Jann Finke und Heike Lührs haben hierzu einen praktischen Gerätepass erstellt, der als Schulungs- und Fortbildungsnachweis? zur Dokumentation von Einweisungen ?in aktive nichtimplantierbare Medizinprodukte dient.

Der Gerätepass ermöglicht es demjenigen, der eine Einweisung erhalten hat, dies persönlich nachzuweisen. Eingetragen werden Geräteart, Typ/Ausführung, Software, Hersteller, Name und Firma des Einweisenden sowie das Einweisungsdatum. Darüber hinaus lassen sich Schulungen und Fortbildungen dokumentieren. Jede Seite hat Platz für drei Einweisungs- bzw. Schulungsnachweise. Die Doppelseiten lassen sich randlos scannen bzw. kopieren und können so leicht den Personal- oder Bewerbungsunterlagen beigefügt werden.

Die zum Download bereitgestellte Etikettenvorlage ermöglicht es Einweisungsbescheinigungen über die Seriendruckfunktion einer Textverarbeitung zu erstellen und in den Gerätepass einzukleben.

Dieser Gerätepass ersetzt nicht die gesetzlich geforderten Eintragungen in das Medizinproduktebuch (§ 7 MPBetreibV).

Bestellungen können bei der TÜV Media GmbH online vorgenommen werden.

Quelle: TÜV Rheinland, TÜV Media