Kongress: Quantitative Sonographie in der Medizin

qsonomed-signet-wei+ƒ(fb-April 2015) Das Forschungszentrum Ultraschall gGmbH veranstaltet am 6. und 7. Mai 2015 in Halle (Saale) den Kongress: „Quantitative Sonographie in der Medizin (QSonoMed)“. Der Kongress möchte Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft sowie Anwender von Ultraschalltechnologien zusammen führen.

 

Mit verschiedenen Formaten wie Fach- und Praxisvorträge, themenspezifische Arbeitsgruppen oder einer Firmenmesse wird Interessenten die Möglichkeit geboten, sich über den Stand der Forschung und Entwicklung im Technologiefeld der Quantitativen Sonographie, insbesondere in den Bereichen Sensorik, Elastographie, Ultraschalltherapie sowie Aus- und Weiterbildung, zu informieren. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Anmeldungen sind bis zum 29. April unter http://qsonomed.de/innovationsforum/anmeldung/ oder per Mail an nancy.rotsch@fz-u.de möglich.

 

Über das Forschungszentrum Ultraschall (FZ-U)

Das Forschungszentrum Ultraschall (FZ-U) ist eine gemeinnützige außeruniversitäre Forschungseinrichtung mit Sitz in Halle (Saale) und ist Veranstalter des Innovationsforums QSonoMed. Gegründet wurde das FZ-U im Jahr 2010 durch eine deutschlandweit einmalige Initiative von kleinen und mittleren Unternehmen aus Mitteldeutschland. Diese Gründung geht auf eine langjährige Netzwerkarbeit zurück, die ebenfalls aus einem im Jahr 2007 stattfindenden Innovationsforum „Neue Möglichkeiten beim Messen und Prüfen mit Ultraschall“ hervor ging. Aus diesem Grund erfüllt es die Mitarbeiter des Forschungszentrums mit Stolz, nun selbst ein Innovationsforum zu veranstalten. Das FZ-U versteht sich als Bindeglied zwischen der Grundlagenforschung an den Hochschulen sowie den innovativen kleinen und mittleren Unternehmen. Es arbeitet erfolgreich in den Geschäftsfeldern Ultraschallprüfung (Spezialgebiet luftgekoppelter Ultraschall), akustische Grundlagen und Modellierung, Medizintechnik sowie Aus- und Weiterbildung.

Quelle Text: Forschungszentrum Ultraschall gGmbH

Quelle Bild: