Medizintechnik & IT wachsen zusammen

Medizintechnik & IT(fb) „Die Medizintechnik ohne IT wird es in der Zukunft nicht mehr geben“, so lautete zuletzt der Tenor einiger Referenten aus dem klinischen Umfeld. Das Risikomanagement nach DIN EN 80001-1 rückt immer mehr in das Bewusstsein der Betreiber. Aber wie bereiten sich die Krankenhäuser auf diese Situationen vor? Wächst jetzt die Medizintechnikabteilung mit der IT–Abteilung zusammen und wer hat das Sagen?

Was in anderen Branchen schon längst üblich ist, hält nun Einzug in den Bereich von Gesundheitseinrichtungen und Gesundheitsdienstleistern: die enge Vernetzung von Technik und IT. Kein PKW ist heute vorstellbar ohne einen Bordcomputer bzw. eine ausgeklügelte elektronische Steuereinheit. Die Entwicklung der heutigen Medizintechnik geht doch auch genau dorthin, den Weg von der reinen Mechanik, über die unterstützende Elektronik hin zur kombinierten Informationstechnologie.

Dabei müssen die IT-Lösungen auch mit der „Medizinprodukt-Brille“ betrachtet werden. Die IT-Abteilungen der Kliniken werden sich schon in Kürze in einem stark reguliertem Bereich wiederfinden, in der jede Lösung auch vom Risikomanagement, der Informationssicherheit und der Prozesswirksamkeit geprägt wird.

Macht es denn noch Sinn das Abteilungsdenken in den Kliniken weiterzuführen, wo sich Haustechnik, Medizintechnik und IT noch vor kurzer Zeit gut voneinander abgrenzen konnten? Beim Beispiel eines medizinischen Netzwerkes sieht man schnell, dass hier alle Abteilungen Hand in Hand arbeiten müssen, um der Risikobetrachtung der DIN EN 80001-1 gerecht zu werden. Prozessdenken löst Funktionsdenken ab und ist ohne abteilungsübergreifendes Handeln und Arbeiten nicht mehr möglich. Daher lassen sich eine klare Trennung der Bereiche nicht mehr in naher Zukunft realisieren. Es wird sich zeigen, welche Kliniken sich diesen Prozessanforderungen am ehesten stellen werden und eigene Abteilungen „Medizintechnik + IT“ gründen, oder sich aber auch eventuell diese Dienstleistungen von der Planung, Beschaffung, Implementierung, des Betriebes und der Wartung von Netzwerkprodukten, Software und Medizintechnik einkaufen. Warten wir es ab.

Quelle: Medica, Medical IT Blog

Buchtipp zum Thema: Armin Gärtner, Medizintechnik und Informationstechnologie: MIT – Konzepte, Technologie, Anforderungen; TÜV-Media, Loseblattwerk