Sicherheitsplus für die Klinik: Medizinische Druckluftüberwachung

METPOINT MMA(fb-Juni 2015) Die Firma BEKO TECHNOLOGIES hat mit dem Messsystem METPOINT MMA ein neues Druckluft-Überwachungssystem für den klinischen Betrieb auf den Markt gebracht. Laut Herstellerangabe ermöglicht das System die lückenlose 24-Stunden-Überwachung der sensiblen und für die Patientensicherheit in höchstem Maße wichtigen medizinischen Druckluft gemäß der Vorgaben der Pharmacopeia.

 

Das Messsystem METPOINT MMA wurde speziell für die Überwachung der Druckluftqualität im medizinischen Bereich entwickelt. Das System macht die Reinheit der Atemluft gleich mehrfach sichtbar: Voreingestellte Alarmparameter garantieren das Einhalten der im Europäischen Arzneibuch Pharmacopeia festgelegten Grenzwerte, während die lückenlose Dokumentation aller Messwerte das Qualitätsmanagement der Klinik unterstützt.

 

Das METPOINT MMA überwacht simultan sieben definierte Parameter der zentralen Druckluftstation.

  • Sauerstoff O2 in %
  • Schwefeldioxid SO2 in ppm
  • Kohlendioxid CO2 in ppm
  • Kohlenmonoxid in ppm
  • Stickoxide NOx in ppm
  • Wasserdampf H2O in ppm
  • Druck in bar

Optional: Restölgehalt (CxHy in mg/m³)

 

Mit dem Nachweis über die Einhaltung der gesetzlich festgeschriebenen Grenzwerte von Inhalts- und Schadstoffen in der Druckluft kommen Apotheker in Klinikbetrieben den rechtsverbindlichen Pflichten des Europäischen Arzneibuchs nach. Gleichzeitig garantiert der Hersteller BEKO Technologies durch den Einsatz des METPOINT MMA, dass Kliniken in der Lage sind ihre Patienten zu jedem Zeitpunkt bestmöglich mit Atemluft in reinster Form zu versorgen.

Mit dem neuen METPOINT MMA überträgt BEKO TECHNOLOGIES seinen Erfahrungsschatz aus der Druckluftaufbereitung und der Messtechnik nun auch auf die Qualitätssicherung im medizinischen Bereich.

Detaillierte Informationen zu der Geräteeinheit sind auf den Homepageseiten von BEKO TECHNOLOGIES abrufbar.

 

Über BEKO TECHNOLOGIES

BEKO TECHNOLOGIES entwickelt, fertigt und vertreibt weltweit Produkte und Systeme für optimierte Druckluft- und Druckgasqualität. Von der Aufbereitung von Druckluft und Druckgasen durch Filtration und Trocknung über bewährte Kondensattechnik bis hin zu Instrumenten für die Qualitätskontrolle und -messung. Von der kleinen Druckluftanwendung bis hin zu anspruchsvoller Prozesstechnik. Seit seiner Gründung hat das unabhängige, familiengeführte Unternehmen mit Firmensitz in Neuss und weiteren fünf Produktionsstätten weltweit die Entwicklung der Drucklufttechnik maßgeblich beeinflusst.

 

Quelle Text/Bild: BEKO TECHNOLOGIES GmbH