Ausblick MedTech-Branche 2024

(Januar 2024) Wirtschaftskrise, Inflation und steigende Preise werfen einen langen Schatten auf das neue Jahr. Wie steht es um die Zukunft des Medizintechnikmarkts 2024? Das Healthcare und Life Sciences -Team von Plexus wagen einen Blick auf mögliche Treiber, Trends und Tücken. Weiterlesen

12. Aktualisierung: Praxis Medizinprodukterecht

(September 2021) Das Fortsetzungswerk „Praxis Medizinprodukterecht“ ist konzipiert als Ratgeber für all diejenigen, die als Hersteller, Betreiber oder Anwender von Medizinprodukten dem Medizinprodukterecht unterliegen. Vor dem Hintergrund einer sich ständig wandelnden Rechtslage liefert es eine stets aktuelle Übersicht über geltende und künftige Regeln. Die 12. Aktualisierung (DVD oder online) erscheint am 28. September 2021. Weiterlesen

Herstellerbefragung: Fragen und Antworten auf die MDR

(Juni 2021) Das Verbundvorhaben “Simulationsgestützte Medizintechnikplattform zur individuellen 3D-Hilfsmittelversorgung” (SIGMA3D) erforscht seit einem Jahr, wie sich die europäische Medizinprodukteverordnung (MDR) auf die Sanitätshäuser in Deutschland auswirkt und wie man mit digitalen Lösungen den dadurch erhöhten Dokumentationsaufwand abfedern kann.

Weiterlesen

Patente in der Medizintechnik: Lebensretter und Innovationstreiber

(März 2021) Patientenüberwachungs- und Beatmungsgeräte waren vor der Pandemie meist nur Intensivmedizinern und Insidern ein Begriff. Doch das hat sich grundlegend geändert. In den vergangenen Monaten ist die Nachfrage nach den Hightech-Maschinen sprunghaft angestiegen. Technische Neuerungen und verbesserte Geräte gewinnen dabei zunehmend an Bedeutung, denn die Qualität der Geräte ist entscheidend für das Überleben der Patienten. Weiterlesen

Frauen in Führungspositionen: Die Gesundheitswirtschaft legt personalpolitisch den Rückwärtsgang ein

(November 2020) Allen Forderungen nach mehr Gleichberechtigung von Frauen zum Trotz: Der Anteil weiblicher Führungskräfte in der Gesundheitswirtschaft ist innerhalb der vergangenen fünf Jahre deutlich zurückgegangen – besonders im Bereich von Politik und Verwaltung. Das zeigt die aktuelle Studie „Frauen in der Gesundheitswirtschaft“ von PwC. Lag die Frauenquote in leitenden Positionen der Gesundheitswirtschaft 2015 noch bei 33 Prozent, beläuft sich dieser Anteil aktuell nur noch auf 29 Prozent. Weiterlesen

Wirtschaftsakteure: Auswirkungen der MDR auf die Lieferketten in der Medizinprodukteindustrie

Gesetzbuch mit Richterhammer - Medizinrecht(August 2020) Durch die vom EU-Parlament verabschiedete Medical Device Regulation (EU MDR) entstehen Fragen in der Medizinprodukteindustrie. Hersteller und Unternehmen in der Biowissenschaft arbeiten daran, die MDR zu entziffern und einzuführen, doch laut einer aktuellen Studie haben 28 Prozent der befragten Unternehmen noch nicht damit begonnen, die Anforderungen an Wirtschaftsakteure auszuarbeiten, geschweige denn die Wirtschaftsakteure in ihren Lieferketten zu identifizieren (The Race to EU MDR Compliance Continues, KMPG, 2019). Weiterlesen

Dichtheits- und Durchflussprüfgeräte: Soforthilfe für Hersteller von Medizinprodukten (während Corona)

(April 2020) Die aktuelle Corona-Pandemie stellt hohe Anforderungen an das Gesundheitssystem und die Verfügbarkeit von medizinischen Geräten und Schutzausrüstung. Hersteller medizintechnischer Produkte sind mit Produktionsengpässen konfrontiert, stehen vor der Herausforderung, Nacharbeitsplätze aus- oder zusätzliche Prüfplätze einzurichten, und das zu einer Zeit, in der die gewohnten Versorgungsketten eher unsicher sind. Weiterlesen

Neue Studie zur IoT-Sicherheit: Gesundheitswesen im Fokus

(April 2020) Das Internet der Dinge vergrößert die Angriffsfläche für Cyberbedrohungen, gerade im Gesundheitswesen. Unit 42, das Forschungsteam von Palo Alto Networks, hat IoT-Sicherheitsvorfälle in den Jahren 2018 und 2019 analysiert. Die Forscher kamen zu dem Ergebnis, dass Unternehmen und allem Kliniken immer anfälliger werden für IoT-Angriffe. Die Cyberbedrohungen gefährden den Datenschutz und beeinträchtigen den Klinikbetrieb. Weiterlesen

Auswege aus EU-MDR und IVDR – Schritte für Hersteller zur Konformität

Gesetzbuch mit Richterhammer - Medizinrecht(Februar 2020) Die EU-MDR und IVDR sorgen für erhebliche Änderungen in der Medizinprodukteindustrie. Hersteller von Kombinationsprodukten sollten sich auf einen sanften Übergang vorbereiten, um Konformität und Marktzugang zu gewährleisten. Hersteller von therapiebegleitenden Diagnostika müssen sich mit regulatorischen Änderungen zurechtfinden, profitieren jedoch von einer längeren Übergangsfrist. Zu den größten Herausforderungen zählen: strengere Kontrollen, Interaktion mit bereits überlasteten benannten Stellen und neue Anforderungen mit Blick auf Konformitätsnachweise. Weiterlesen

28. Aktualisierung CE Routenplaner „Medizinprodukte planen, entwickeln, realisieren“

(Januar 2019) Die 28. Aktualisierungs- und Ergänzungslieferung des CE Routenplaners „Medizinprodukte planen, entwickeln, realisieren“ steht unseren Abonnenten nun zur Verfügung. Das  Werk (print oder online) beschreibt den vollständigen Entwicklungsprozess eines Medizinproduktes von der Idee zur Umsetzung. In dieser Ausgabe finden Sie Hinweise und Hilfen zur Umsetzung der Regularien MDR und ISO 13485 im Lifecyclemanagement von Medical Devices. Weiterlesen

Informationen über aktuelle Medizintechnik-Förderrichtlinien (für Hersteller)

(November 2018) Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert FuE-Projekte der Medizintechnikbranche. Bei einer Infoveranstaltung am 3.12.18 ab 10.30 Uhr in Berlin stellen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der VDI Technologiezentrum GmbH, BMBF-Projektträger Gesundheitswirtschaft, drei aktuelle Förderrichtlinien vor, auf die Unternehmen sich derzeit bewerben können. Sie erläutern die Zuwendungskriterien und geben wertvolle Tipps für die Antragstellung. Weiterlesen

Preisstrategien für Medtech-Anbieter nachhaltig gestalten

(Oktober 2018) Die Erfolgskurven in der Medtech-Branche steigen. Beim Thema Preisfindung und -management vertrauen allerdings viele Unternehmen noch immer auf das klassische kostenbasierte Preissetzungsverfahren. Den steigenden Kostendruck können sie nur durch Einsatz eines professionellen Preismanagements abfangen und Gewinne verbessern. Weiterlesen