Medizinischer Fortschritt basiert auf Daten

(September 2022) Unter dem Motto „Medizin im Wandel – Präziser, Integrativer, Nachhaltiger“ fand die digitale Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (GMDS) und der Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung (TMF) statt. Weiterlesen

Sterblichkeit bei Covid-19-Patienten in deutschen Unikliniken im Jahresverlauf 2020 gesunken

(März 2021) Die Sterberate bei Covid-19-infizierten Patientinnen und Patienten in Deutschland ist rückläufig, wie eine vom Universitätsklinikum Erlangen und der Friedrich-Alexander-Universität (FAU) Erlangen-Nürnberg geleitete Forschungsgruppe berichtet. In ihrer kürzlich veröffentlichten Studie wurden Krankenhausaufenthalte von 1.318 Covid-19-Patienten aus 14 deutschen Universitätskliniken von Januar bis September 2020 untersucht. Weiterlesen

Mehr Digitalisierung: BfArM stellt medizinische Terminologie SNOMED CT in Deutschland zur Verfügung

(Januar 2021) Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) stellt ab Jahresbeginn die Terminologie SNOMED CT für alle Nutzenden in Deutschland zur Verfügung. Die medizinische Terminologie ermöglicht es, medizinische Begriffe in verschiedenen Computersystemen international eindeutig abzubilden. Weiterlesen

Eine gemeinsame Sprache für Medizinische Daten

(März 2020) In der Medizininformatik-Initiative (MII) haben sich alle deutschen Universitätskliniken zusammengeschlossen, um digitale Infrastrukturen aufzubauen. Ziel ist es, Gesundheits- und Krankheitsdaten gemeinsam zu nutzen. Nun haben sich die Beteiligten auf eine gemeinsame Sprache geeinigt: SNOMED CT ermöglicht weltweit den sicheren digitalen Austausch von Patient*innendaten und Forschungsergebnissen. Weiterlesen

Medizininformatik-Initiative zieht positive Zwischenbilanz

(September 2019) Die dritte Jahresversammlung zeigte Best Practice im Infrastrukturaufbau und Datenaustausch, Meilensteine der bundesweiten Standardisierung wurden erreicht. „Die Medizininformatik-Initiative (MII) hat in vergleichsweise kurzer Zeit wesentliche Voraussetzungen geschaffen, um Routinedaten aus der Patientenversorgung standortübergreifend digital zu vernetzen – für bessere Forschungsmöglichkeiten und gezieltere Therapien“, so Sebastian C. Semler, Geschäftsführer der TMF und Leiter der Koordinationsstelle der MII. Weiterlesen

Biobanken: Fit für die Forschung der Zukunft

(Januar 2019) Moderne Biobanken tragen entscheidend dazu bei, innovative diagnostische Methoden und Therapien für die Behandlung von Patienten zu entwickeln. Für die biomedizinische Forschung sind sie deshalb unverzichtbar. Unter dem Motto „Fit for purpose“ trafen im Dezember rund 300 Biobankexperten in Berlin zum siebten Nationalen Biobanken-Symposium der TMF und GBN zusammen. Weiterlesen