BfArM aktualisiert Dringlichkeitsliste für Kinderarzneimittel – Versorgung mit Antibiotika ist nach aktuellen Daten stabil

ptibility testing in petri dish, Antibiotika Resistenz

(November 2023) Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat eine aktualisierte Dringlichkeitsliste für Kinderarzneimittel veröffentlicht. Die Liste enthält wichtige Arzneimittel, für die im Herbst/Winter 2023/2024 wegen steigender Infektionszahlen eine erhöhte Nachfrage eintreten könnte. Ziel ist es, die Arzneimittelversorgung von Kindern sicherzustellen. Weiterlesen

ChatGPT könnte das Leben von Krebspatienten verlängern

(November 2023) ChatGPT von OpenAI fungiert als unterstützender Begleiter für Krebspatienten, indem es wertvolle Informationen, emotionale Unterstützung und positive Interaktionen bereitstellt. Die Programmierung ist darauf ausgelegt, den Geist zu stärken und Patienten auf ihrem Behandlungsweg zu begleiten. Weiterlesen

Telemedizin in der Gesundheitsversorgung: Vorhandene Potenziale durch Vernetzung besser ausschöpfen

(September 2023) „Telemedizin braucht Nähe“ lautete das Motto des zweiten Sommersymposiums „Vernetzte Versorgung“ Ende August 2023. Wie schafft man digital Nähe und wie können telemedizinische Aspekte in den Bereichen Kommunikation und Datenschutz besser ausgeschöpft werden? Weiterlesen

Herausforderungen einer menschenwürdigeren und flexibleren Versorgung

(August 2023) Eine aktuelle Studie beleuchtet die Perspektiven und Anforderungen von verschiedenen Gesundheitsakteuren, insbesondere von Patienten und Patientinnen sowie Ärzten und Ärztinnen, in Bezug auf die Herausforderungen einer menschenwürdigeren und flexibleren Versorgung. Weiterlesen

Gesundheitsbezogene Versorgungsforschung – Motor evidenzbasierter Medizin

(August 2023) Im Oktober 2023 findet in Berlin der 22. Deutsche Kongress für Versorgungsforschung (DKVF) 2023 statt. Die Veranstaltung des Netzwerks steht in diesem Jahr unter dem Motto “Gesundheitsbezogene Forschung – Motor evidenzbasierter Gesundheitspolitik“. Weiterlesen

Medizinisches Cannabis: BfArM passt Verkaufspreis an ärztliche Verschreibungen an

117842986(Juni 2023) Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) passt den Verkaufspreis für Medizinal-Cannabisblüten aufgrund der Entwicklung der ärztlichen Verschreibungen an. Weiterlesen

Experten fordern bessere Datennutzung für eine Wissen-generierende Versorgung

(April 2023) Vom 18.-19. April 2023 fand der 14. TMF- Jahreskongress an der Uniklinik Köln statt, bei dem 160 führende Expert:innen aus der Medizin und Wissenschaft zusammenkamen, um aktuelle Themen und Herausforderungen in der medizinischen Forschung zu diskutieren. Weiterlesen

Stadt-Land-Gefälle bei medizinischer Versorgung durch vernetzte Versorgung vermeiden

(März 2023) Für die Deutsche Gesellschaft für Telemedizin e. V. (DGTelemed) muss eine zukunftsorientierte medizinische Versorgung für alle Patient:innen zeit- und ortsunabhängig verfügbar sein, egal ob auf dem Land oder in der Stadt. Weiterlesen

Das Gesundheitswesen braucht mehr Chefinnen – Versorgung bedeutet Parität

(September 2022) Frauen sind die tragende Kraft des Gesundheitswesens. Rund drei Viertel der Beschäftigten sind Frauen. In den Führungsetagen sind sie dennoch selten zu finden. Mit einem Parlamentarischen Abend haben 12 Verbände und Initiativen von weiblichen Führungskräften im Gesundheitswesen auf eine noch immer nicht paritätische Besetzung aufmerksam gemacht.

Weiterlesen

Umwandeln statt Schließen: Wie Krankenhäuser an den Bedarf vor Ort angepasst werden können

(September 2022) Die Stiftung Münch hat eine Studie in Auftrag gegeben, wie die Gesundheitsversorgung vor Ort so gestaltet werden kann, dass bestehende stationäre Krankenhäuser nicht geschlossen, sondern umgewandelt und dem Bedarf der Region entsprechend angepasst werden können. Weiterlesen

Fachkräftemangel gefährdet die Gesundheitsversorgung

(Juli 2022) Von einer „humanitären Katastrophe“ in der Pflege ist bereits die Rede – und aktuell steuern wir auf einen Personalnotstand zu, der die Gesundheitsversorgung in Deutschland gefährdet: Im Jahr 2035 können knapp 1,8 Millionen offene Stellen nicht mehr besetzt werden, weil geeignete Kräfte fehlen. Das entspricht einem Engpass von 35 Prozent. Weiterlesen

Wirtschaftliche Lage deutscher Krankenhäuser hat sich 2020 durch Pandemie-Hilfen verbessert

(Juli 2022) Die wirtschaftliche Lage deutscher Krankenhäuser hat sich im Jahr 2020 deutlich verbessert. Nur noch 7 Prozent lagen im „roten Bereich“ mit erhöhter Insolvenzgefahr. Auch ihre Ertragslage ist besser geworden, nur noch 28 Prozent der Kliniken schrieben auf Konzernebene einen Jahresverlust. Weiterlesen

Versorgungsforschung: Innovationsfonds fördert weitere Forschungsvorhaben

Plenum im G-BA(Juli 2022) Der Innovationsausschuss beim Gemeinsamen Bundesausschuss G-BA unterstützt insgesamt 50 neue Projekte im Bereich Versorgungsforschung und medizinische Leitlinien. So werden Projekte, die über die bisherige Regelversorgung der gesetzlichen Krankenkassen hinausgehen, gefördert. Weiterlesen

Exoskelett für Querschnittgelähmte in neun Städten live erleben

(März 2022) Mit Hilfe der Exoskelett-Technologie können Querschnittgelähmte wieder aufrecht stehen, gehen und sogar Treppen steigen. Sie stellt im wahrsten Sinne des Wortes das Leben wieder auf die Beine. Im Rahmen einer Roadshow können Interessierte die Exoskelette in neun Städten kennenlernen. Weiterlesen

Keine Festtagsruhe in den Kliniken…

(Dezember 2021) … dafür steigende Insolvenzbedrohung durch das Pflegebudget? Der Höhepunkt der vierten Pandemiewelle wird zu den Feiertagen erreicht, sagen Prognosen. Dr. Josef Düllings, der Präsident des Verbandes der Krankenhausdirektoren Deutschlands erläutert die aktuellen Herausforderungen. Weiterlesen

Gesundheitsreport 2021 analysiert Versorgung der Erwerbstätigen während der Pandemie

(Dezember 2021) Nach den Erfahrungen aus der Pandemie ist die große Mehrheit von über 80 Prozent der Erwerbstätigen bereit, sich eine Krankschreibung über ein ärztliches Telefonat oder eine Videosprechstunde zu holen. Das zeigt der aktuelle DAK-Gesundheitsreport „Corona-Krise und Digitalisierung“. Weiterlesen

Gesundheitskongress des Westens: System am Limit?

(September 2021) Der Gesundheitskongress des Westens ist ein führender Kongress für Gesundheitspolitik und Gesundheitswirtschaft im Westen Deutschlands. Die 15. Auflage der jährlichen Veranstaltung fand Anfang September in Köln in hybrider Form statt. Unter dem Motto „System am Limit – Wie sieht der Weg in die Zukunft aus“ ging es um die Konsequenzen aus der Pandemie und Gestaltungswege für die künftige Entwicklung des Gesundheitswesens. Weiterlesen

MRT-Trailer: Innovative Medizin auf dem Land

(Juli 2021) Das Projekt „HerzCheck“ ermöglicht die Früherkennung der Herzinsuffizienz mithilfe mobiler Magnetresonanztomografie (MRT) auch in ländlichen Regionen. Es wurde jetzt gemeinsam mit Brandenburgs Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher in Templin offiziell gestartet. Weiterlesen

Krankenhäuser optimieren Versorgung und Sicherheit mittels vernetzter Systeme sowie gesetzeskonformer Standards

(April 2021) Gesundheitseinrichtungen wie Kliniken sehen sich mit beachtlichen Herausforderungen konfrontiert: Sie sollen Kostensenkungen erzielen, gesetzliche Anforderungen erfüllen, effiziente und automatisierte Prozessabläufe nachhaltig optimieren. Weiterlesen

Frühwarnsystem soll auf Basis von KI Engpässe bei der Beschaffung medizinischer Schutzausrüstung verhindern

(Januar 2021) In einem vom Land Nordrhein-Westfalen geförderten Projekt soll das Frühwarnsystem corona.KEX.net auf Basis von künstlicher Intelligenz künftig Engpässe bei der Beschaffung von medizinischer Schutzausrüstung verhindern. Nordrhein-Westfalens Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart übergab einen Förderbescheid über rund 3 Mio. Euro an den Aachener Technologiedienstleister, der bei der Entwicklung eng mit Partnern aus dem Netzwerk der Kompetenzplattform Künstliche Intelligenz Nordrhein-Westfalen (KI.NRW) zusammenarbeitet. Weiterlesen