Zweite Aktualisierung: Praxis Pflegemanagement

(Februar 2018) Die Reihe „Praxis Pflegemanagement digital“ ergänzt seit Ende September das Angebot der TÜV Media GmbH und unterstützt Sie von der Aufnahme in einer Pflegeeinrichtung über die bedarfs- und bedürfnisgerechte Betreuung, Wohnqualität und hauswirtschaftliche Versorgung bis hin zur Pflegeüberleitung und Entlassung. Jetzt gibt es bereits die zweite Aktualisierung und Ergänzung.

„Praxis Pflegemanagement digital“ wendet sich dabei an Pflege- und Qualitätsverantwortliche in stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen, Verwaltungs- und Heimleiter(innen). Es liefert Ihnen das Wissen und die Werkzeuge, mit denen Sie Ihre Aufgaben effizient, kostenoptimal und regelwerkskonform organisieren. So sind Sie gewappnet, die täglichen Herausforderungen zu meistern.
Zahlreiche integrierte Arbeitshilfen unterstützen Sie dabei.

Neue Inhalte dieser Ausgabe:

  • Einzug in eine Beatmungs-WG – Hürden und Chancen von Simon Gutzeit (Kap. 01101)
  • Sichere Übergabe mit SBAR von Nicola Herbig (Kap. 06102)
  • Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen – Wie geht das in der Praxis? von Hiltraut Paridon (Kap. 07101)
  • Stakeholder-Management in stationären Pflegeeinrichtungen und ambulanten Pflegediensten von Evelyn Plamper (Kap. 09102)
  • Kreativitätstechniken zur Unterstützung des KVP von Stefanie Gertz (Kap. 09205)
  • Balanced Scorecard in der stationären Pflegeversorgung von Corina Pfohl-Steilen (Kap. 09207)
  • Das Bedarfsdeckungsprinzip von ambulanten und stationären Pflegeleistungen durch die örtlichen Träger der Sozialhilfe von Thomas Auxel (Kap. 10101)

Die einzelnen Beiträge sind im Informationssystem in neun Themenblöcken unterteilt. Wo Sie welche Themen finden, erfahren Sie hier. Einen Überblick über die Inhalte finden Sie hier. Der Link auf das Werk steht hier:  https://ppm.tuev-media.de.

Quelle Text und Bild: Redaktion mt