Künstliche Intelligenz in Medizin und Medizintechnik: Lübeck soll neue Außenstelle werden

(Mai 2020) Das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) mit Sitz in Kaiserslautern, Saarbrücken und Bremen hat die Entwicklung einer weiteren Außenstelle in Lübeck beschlossen. Die Entscheidung ist für den Informatik-Bereich der Universität zu Lübeck eine wichtige Bestätigung seines Entwicklungspotentials. Das Land Schleswig-Holstein unterstützt die nächsten drei Jahre finanziell diese Erweiterung im Bereich KI in Medizin und Medizintechnik. Weiterlesen

Nachhaltigkeit in Bau und Betrieb von Krankenhäusern

(Mai 2020) Nachhaltiges Wirtschaften im Krankenhaus bezieht sich auf die Aspekte Ökonomie, Ökologie und Soziales. Im Unterschied zum produzierenden oder zum Dienstleistungsgewerbe steht die medizinische Versorgung im Mittelpunkt. Dieses Wirtschaften kann die Zufriedenheit von Mitarbeitern und Patienten erhöhen und langfristig Betriebskosten einsparen. Die neue Richtlinie VDI 5800 Blatt 1 gibt einen modularen Überblick über die Nachhaltigkeit in Bau und Betrieb von Krankenhäusern. Weiterlesen

Transformatoren, Filter, Drosseln und Stromwandler bringen Sicherheit und Qualität „Made in Germany“ für die Medizintechnik

(Mai 2020) Ohne den Einsatz von Elektrizität wären moderne Untersuchungs- und Operationsmethoden nicht möglich – ob für eine Herz-Lungen-Maschine, Beatmungsgeräte, Computertomographie, Roboter oder EKG. Immer wenn es darum geht Elektrizität zu transformieren, zu regeln und Geräte und Patienten zu schützen, dann nehmen medizintechnische Produkte eine wichtige Rolle ein. Weiterlesen

Weltweit erste sofort einsetzbare, bionische Arm-Prothese

(Mai 2020) Ein Team der MedUni Wien an der Universitätsklinik für Chirurgie hat in Kooperation mit dem Massachussetts Institute of Technology (Center für Extreme Bionics) und dem Departement of Electrical Engineering an der Universität Göteborg die weltweit erste voll integrierte bionische Arm-Prothese entwickelt, die sofort – nach dem Motto „Plug and Play“ – einsetzbar ist. Die Ergebnisse der Studie wurden im New England Journal of Medicine veröffentlicht. Weiterlesen

Wie ein Medizintechnik-Hersteller in der COVID-19-Pandemie mit der sprunghaft gestiegenen Nachfrage umgeht

Quelle MBauer(Mai 2020) Die COVID-19-Pandemie stellt Medizintechnik-Hersteller weltweit vor große Herausforderungen: Lieferketten müssen aufrechterhalten und gleichzeitig die Produktionskapazitäten in vielen Bereichen erhöht werden. Dabei gilt es, die Gesundheit von Mitarbeitern und Zulieferern nicht zu gefährden. Wie Unternehmen im MedTech-Sektor mit dieser Belastung umgehen, zeigt beispielhaft ein Hersteller von Aerosol-Verneblungstechnologie aus dem irischen Galway. Weiterlesen

Dichtheits- und Durchflussprüfgeräte: Soforthilfe für Hersteller von Medizinprodukten (während Corona)

(April 2020) Die aktuelle Corona-Pandemie stellt hohe Anforderungen an das Gesundheitssystem und die Verfügbarkeit von medizinischen Geräten und Schutzausrüstung. Hersteller medizintechnischer Produkte sind mit Produktionsengpässen konfrontiert, stehen vor der Herausforderung, Nacharbeitsplätze aus- oder zusätzliche Prüfplätze einzurichten, und das zu einer Zeit, in der die gewohnten Versorgungsketten eher unsicher sind. Weiterlesen