SARS-CoV-2: Genesen aber nicht geschützt

(November 2020) Infektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 können sehr unterschiedlich verlaufen: Während einige Menschen keine Symptome haben, erkranken andere schwer. Eine wichtige Frage, die sich nach überstandener Infektion oft stellt, ist, in welchem Umfang neutralisierende Antikörper gegen das Virus gebildet wurden, da nur diese den Körper vor erneuter Infektion schützen können. Weiterlesen

Bildgebung und Diagnose: Intelligenter Lungenultraschall bei Covid-19

(November 2020) Eine neuartige Software soll es Ärzten erleichtern, bei ihren Patienten den Verlauf einer Covid19-Erkrankung zu überwachen. Dafür wertet sie festgelegte Indikatoren auf Ultraschallbildern der Lunge maschinell aus und erlaubt so eine einfache Beurteilung. Ein Spezial-Modul verhindert, dass Dritte die dabei erhobenen Bilddaten anders als vereinbart nutzen. POCUS4Covid19 ist ein gemeinsames Projekt der Fraunhofer-Institute IGD und IOSB. Weiterlesen

Digitale Gesundheitsanwendungen einfach verordnen und empfehlen

(November 2020) Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat die ersten „Digitalen Gesundheitsanwendungen“ (DiGA) – „Apps auf Rezept“ – gelistet, die durch Ärzte verschrieben werden können. Ärzte mit bestimmten Arztinformationssystemen können DiGA  ab sofort kostenlos, einfach und in ihrem gewohnten Praxisalltag verordnen. Weiterlesen

Report: Gesundheitsorganisationen bleiben anfällig für Cyberattacken

(November 2020) Die Ergebnisse des aktuellen „Connected Medical Device Security Reports“ zeigen die aktuellen Entwicklungen im Bereich Cybersicherheit bei weltweiten Gesundheitsorganisationen. Krankenhäuser und Gesundheitsorganisationen ersetzen zwar kontinuierlich veraltete Betriebssysteme, es gibt in ihren Netzwerken jedoch immer noch handfeste Schwachstellen, die das Potenzial haben, katastrophale Schäden und zusätzliche Belastungen für kritische Versorgung zu verursachen. Weiterlesen

Innovative Online-Datenbank: rechtliche Sicherheit für den Medizinprodukte- und Arzneimittelmarkt

(November 2020) Der Markt für Medizintechnikprodukte und Arzneimittel gehört heute zu den am stärksten regulierten Branchen überhaupt. Länderspezifische Gesetze, die den gesamten Lebenszyklus eines Produkts, von dessen Entwicklung über die Marktzulassung, die Änderungsmeldungen und Re-Registrierungen bis hin zur Marktüberwachung, umfassen, erschweren dabei in immer stärker zunehmendem Maße das Geschäft für Hersteller, die ins Ausland verkaufen möchten. Weiterlesen

Fünfter deutscher Interoperabilitätstag: aktuelle Bedarfe für das digitale Gesundheitswesen

(November 2020) Die Digitalisierung des Gesundheitswesens erlebt mit der Coronapandemie einen großen Schub. Damit dieser genutzt werden und eine digital unterstützte Gesundheitsversorgung umfassend greifen kann, braucht es Interoperabilität. Der fünfte Interoperabilitätstag (DIT), erstmals als Onlineformat, brachte Politik, Selbstverwaltung, Wissenschaft und Industrie zusammen. Weiterlesen

Innovationskraft der deutschen Medizintechnikindustrie stärken: In-Vitro-Diagnostik, Medizinprodukte & mehr

(November 2020) Die Medizintechnikbranche steht durch Digitalisierung, neue Fertigungstechnologien und geänderte regulatorische Rahmenbedingungen vor großen Herausforderungen. Um die Innovationskraft der KMU-getriebenen deutschen Medizintechnikindustrie zu stärken, soll das BMBF-Verbundprojekt »EUREKA-AMeLie« neue Möglichkeiten für eine Struktur zur vernetzten Produktentwicklungsstruktur schaffen. Weiterlesen