RFID Technik im Health Care Bereich: Identifikation von medizinischem Personal

(Juli 2020) Sicherheitsbestimmungen in Krankenhäusern haben höchste Priorität für medizinisches Personal und Patienten. Die vertrauliche Nutzung von wichtigen Daten muss sichergestellt sein. Nur autorisiertes Personal sollte Zugriff auf sensible Daten haben und diese verwalten können. Durch den Einsatz von zukunftsweisender RFID Technik hat nur noch befugtes Personal Zugang zu wichtigen Patientendaten.

Das Ziel ist die Sicherstellung der Patientensicherheit und die Rück- und Nachverfolgbarkeit der Benutzung medizinischer Geräte. Eine breite Palette an RFID Reader für den medizinischen Bereich hält Idtronic bereit. Hier eine Übersicht über den Einsatz von RFID Lesegeräten zur validen Identifikation von medizinischem Personal:

  • Medizinische Geräte in Untersuchungszimmern oder Laboren

Medizinisches Personal hat unterschiedliche Befugnisse und Zuständigkeiten. Zur Sicherstellung eines effektiven Ablaufs bei Routineuntersuchungen oder Labordiagnostik empfiehlt sich eine eindeutige Identifikation des zuständigen Personals. Der RFID Stick “Reader EVO” ist dank Plug-and-Play Funktion sofort einsatzbereit. Durch das kleine USB-Stick-Format ist er leicht zu transportieren. Das integrierte PC/SC Interface ermöglicht Single Sign On (einmaliges Anmelden). Das medizinische Personal meldet sich mit einem RFID Tag oder RFID Transponder an dem jeweiligen Gerät an. Das Gerät gibt automatisch den Zugriff auf alle Daten und Untersuchungsergebnisse nach erfolgreicher Autorisierung frei.

  • Empfang von Krankenhausabteilungen oder Arztzentren

Computer an Empfang oder Rezeption sollten optimal vor Missbrauch geschützt werden. Da der Empfang meistens offen ist und nicht ständig bewacht wird, sollten sich medizinische Angestellte stets an PCs autorisieren. Gesperrte PCs sind durch den Einsatz des RFID Desktop Readers “EVO DESFire” bestens geschützt durch unbefugte Zugriffe. Die universell einsetzbare USB-Schnittstelle lässt sich an an vielen Endgeräten mit USB Anschluss verbinden. Spezielle RFID Transponder mit einer eindeutigen UID sind auf den jeweiligen Mitarbeiter zuordenbar.

  • Medizinische Steuerungsgeräte

Medizinische Steuerungsgeräte im OP-, Untersuchungs- oder Patientenzimmer sollten nur durch autorisiertes Personal bedient werden. Wichtige Patientendaten und -verläufe erfordern ein gewisses Know-How zur Auswertung. Der “DESFire Panel Reader” ist eine drahtlose Kommunikations-Technologie. DESFire Panel Reader ist für die Integration in Standard Bohrungen von 22.3 cm geeignet. Er ist mit einer speziellen Halterung für RFID Keyfobs zur eindeutigen Identifizierung von Personen. Das medizinische Personal identifiziert sich mit einem RFID Tag und ist eindeutig zuordenbar. Die entsprechenden Zugangsberechtigungen werden nach erfolgreicher Authentifizierung freigegeben.

  • Große Auswahl an RFID Keyfobs and RFID Karten

Eine große Auswahl an RFID Karten und RFID Keyfobs für die Identifikation an RFID Lesegeräten bietet der Smart TAG Bereich. Die RFID Karten und RFID Keyfobs sind mit allen gängigen RFID Chips ausgestattet: MIFARE Classic Serie, MIFARE Mini Serie, MIFARE Ultralight Serie, MIFARE DESFire Serie, LEGIC Prime + Advant, NTAG, ISO 15693, NXP Hitag 1/2/S, EM4200, I-Code SLI, Temic 5567. Auf Wunsch können die RFID Karten individuell mit Logo, Namenspersonalisierung, Schreibfeld, Barcode oder UID personalisiert werden. Die RFID Keyfobs sind mit Offset-Druck (mit kundenspezifischem Entwurf / Logo beidseitig) und lasergravierter Nummer auf Ihren Wunsch individualisierbar.

Quelle Text und Bild: Idtronic