Der Qualifizierungsbedarf im Gesundheitswesen/Medizinproduktebereich wächst

(Juni 2018) Für den Medizinproduktebereich bietet der TÜV Rheinland im Juni/Juli drei spannende Veranstaltungen: Es handelt sich dabei um eine Konferenz „Produktprüfung für Medizinprodukte“, ein Webinar zur neuen IVDR und ein Webinar zur neuen MDR, drei wichtige Themenfelder, in denen man up-to-date bleiben sollte.

Zum ersten Termin, am 20. Juni, gibt Ihnen das Webinar „Die neue In-Vitro Diagnostika-Verordnung (IVDR)“ einen kompakten Überblick über die Änderungen, die Hersteller von In-Vitro Diagnostika erwartet. Die neue In-Vitro Diagnostika-Verordnung (IVDR) wurde im Mai 2017 im Amtsblatt der europäischen Union veröffentlicht. Damit dürfen Hersteller von In-Vitro Diagnostika ihre neuen Produkte ab Mai 2022 nur noch unter der IVDR in Verkehr bringen. Bitte melden Sie sich unter www.tuv.com/webinar-die-neue-ivdr an. Die Webinar-Sprache ist Englisch!

Die zweite Veranstaltung, am 26. Juni in Nürnberg, ist die Produktprüfung für Medizinprodukte. Kompetent und praxisnah vermitteln wir Ihnen die aktuellen Marktanforderungen für aktive Medizinprodukte. Was erwartet Sie bei unserer Veranstaltung? Erfahren Sie aktuelle Informationen zu Änderungen von Normenanforderungen der EN IEC 60601-1-2 und erhalten Sie einen Ausblick auf die Medical Device Regulation 2017/745. Informieren Sie sich darüber hinaus über die Anforderungen bei der Verwendung von Funkmodulen und die speziellen Bedingungen für den Heimgebrauch von Medizinprodukten. Hier geht es zur Anmeldung, die Konferenz dauert von 10-17 Uhr: https://www.tuv.com/de/deutschland/ueber_uns/messen_events/eventdetails_371652.html

Der dritte Termin, ein Webinar am 12. Juli, befasst sich mit der MDR. Die neue Medizinprodukteverordnung ist veröffentlicht. Die Übergangszeit bis zum Geltungsbeginn am 26. Mai 2020 ist sehr kurz und bedeutet für Sie als Hersteller, dass Sie sich zeitnah mit den neuen Anforderungen vertraut machen sollten. Eine sichere Sache ist unser Webinar, weil die Umstellung auf die neue Verordnung enorme Veränderungen mit sich bringt. Daher informieren wir Sie gerne schon heute bei der Umsetzung. Sichern Sie sich gleich Ihre Teilnahme an unserem kostenfreien Webinar und melden Sie sich unter dem folgenden Link www.tuv.com/webinar-die-neue-mdr an. Die Webinar-Sprache ist Englisch!

Quelle Text: TÜV Rheinland

Quelle Bild: Billion Photos/shutterstock.com