Intensiv diskutiert: DVG und Co. – Apps als neue Versorgungsform?

(Januar 2020) Beim zehnten Nationalen Fachkongresses Telemedizin in Berlin, den die Deutsche Gesellschaft für Telemedizin e. V.  mit dem Zentrum für Telematik und Telemedizin in Bochum veranstaltete, war es spannend wie selten zuvor. Dr. Gottfried Ludewig vom Bundesministerium für Gesundheit, Prof. Debatin und weitere hochrangige Akteure diskutierten u.a. die neuen Gesetze. Weiterlesen

Livestream aus dem Körperinneren: Magnet steuert Kamerapille bei der Magenspiegelung

(Januar 2020) Die Untersuchung des Magens verbinden viele Betroffene mit unangenehmen Behandlungen, sei es wegen des eingeführten Schlauchs über den Mund- und Rachenraum bis in die obere Magenpartie oder den langen Wartezeiten aufgrund fehlenden Fachpersonals. Zusammen mit Partnern forscht das Fraunhofer IZM im Projekt „nuEndo“ an einer vollkommen schlauchlosen Technologie für die diagnostische Magenspiegelung, bestehend aus einer schluckbaren Kamerakapsel und einem externen magnetischen Steuerungssystem. Weiterlesen

Weiterbildung zum Medizinprodukterecht im März 2020

(Januar 2020) Das Zentrum für Weiterbildung und Wissenstransfer (ZWW) der Universität Augsburg bietet in diesem Jahr wieder den Grundkurs Medical Device Regulatory Affairs an. Für den nächsten Kursstart am 12. März 2020 sind noch Plätze frei. Weiterlesen

DMEA: Zentraler Treffpunkt für die digitale Gesundheitsversorgung

(Januar 2020) Informieren, fortbilden, vernetzen – mit diesem Dreiklang startet die DMEA – Connecting Digital Health im Frühling 2020 in ihre mittlerweile 13. Ausgabe. Thematische Schwerpunkte von Europas größtem Event in Sachen Health-IT werden dabei unter anderem Medizintechnik, IT-Sicherheit und die Digitalisierung pflegerischer Versorgungsprozesse sein. Weiterlesen

VDI: Reinheit von Medizinprodukten im Herstellungsprozess

(Januar 2020) Die Bestimmung der Reinheit von Medizinprodukten ist seit Oktober 2019 einheitlich geregelt: Die VDI-Richtlinie 2083 Blatt 21 bietet Hilfestellungen, wie Hersteller ermitteln können, ob für ihre Produkte Reinheitsgrenzwerte notwendig sind und wie diese abgeleitet und überprüft werden können. Den nächsten, konsequenten Schritt geht der am Fraunhofer IPA gestartete Industrieverbund, er will die Ableitung von Grenzwerten für produktspezifische Reinheitsanforderungen für partikuläre und chemische Verunreinigungen konkretisieren. Weiterlesen

Konsortium HiGHmed: Gebündelte Kompetenzen in der Medizininformatik

(Januar 2020) Das Konsortium HiGHmed, ein Zusammenschluss universitärer Einrichtungen, wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit dem Ziel gefördert, die digitale Vernetzung in der Medizin auszubauen – zum Vorteil der Forschung und der Versorgung der Patientinnen und Patienten. Neuer Partner in dem Konsortium, dem das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) seit vergangenem Jahr angehört,ist die Universität zu Lübeck. Weiterlesen

Medica 2019: Digitalisierung trifft auf Gesundheit (KKC)

(Januar 2020) Unter dem Namen „Plattform für Gesundheitsprofis“ präsentierte sich das KKC Krankenhaus-Kommunikations-Centrum auf der Medica. Geschäftsführer Lothar Wienböker eröffnete den gemeinsamen Messeauftritt der Berufsverbände und wies auf 20 erfolgreiche Jahre als Brückenbauer hin. Die Buchstaben KKC, die bisher für ‚Krankenhaus-Kommunikations-Centrum‘ standen, werden künftig auch für ‚Kooperation‘, ‚Kommunikation‘ und ‚Centrum der Partnerschaft‘ in der Gesundheitswirtschaft‘ genutzt. Weiterlesen