COVID-19: Herausforderungen für Labore & Neues zu Tests, Schnelltests etc.

(März 2020) Stationär und ambulant tätige Laborärzt*innen, die die COVID-19-Tests durchführen, arbeiten am Limit. Der Berufsverband Deutscher Laborärzte (BDL) schätzt, dass derzeit (KW 12) rund 40.000 dieser Tests am Tag durchgeführt werden – mit steigender Tendenz. Parallel arbeiteten die Hausärzte unter Hochdruck daran, jenseits von Coronavirus und Influenza die Sprechstunden für chronisch kranke Patienten wie Diabetiker oder Menschen mit Schilddrüsenerkrankungen für Laboruntersuchungen so gut wie möglich offenzuhalten. Weiterlesen

Messe für die Medizintechnik neu gedacht!

 Anzeige

Die T4M verbindet Fachmesse, Foren, Workshos und Networking für die Produktioin und Fertigung von Medizintechnik. Entdecken Sie neue Technologien, innovative Prozesse und Materialien. Sichern Sie sich Ihr kostenfreies Ticket! Aktionscode: mt-medizintechnik4u

Weitere Informationen

Lernen Sie Verantwortung und Aufgaben als PRRC kennen und nehmen Sie Ihre Funktion erfolgreich wahr.

 Anzeige

(KW14) Die EU-Verordnung über Medizinprodukte 2017/746 (IVDR), Artikel 15, fordert, dass jeder Hersteller von In-Vitro-Diagnostika eine oder mehrere für die Einhaltung der Regulierungsvorschriften verantwortliche Person(en) (PRRC – Responsible Person for Regulatory Compliance) benennt. Erfahren Sie, wie Sie Ihre Aufgaben erfolgreich bewältigen und so Ihrer Verantwortung für gerecht werden.

Weitere Informationen

Endpoint-Sicherheitslösungen für die nächsten sechs Monate kostenlos für Gesundheitseinrichtungen

(März 2020) Ein Unternehmen stellt seine Endpoint-Sicherheitslösungen für Gesundheitseinrichtungen in den nächsten sechs Monaten kostenlos zur Verfügung, um die Healthcare-Branche während der Pandemie mit adäquatem Cyberschutz zu unterstützten. Zu den verfügbaren Unternehmenslösungen zählen Kaspersky Endpoint Security Cloud Plus, Kaspersky Security for Microsoft Office 365, Kaspersky Endpoint Security for Business Advanced und Kaspersky Hybrid Cloud Security. Weiterlesen

Mikrotechnik-Branche erwartet keinen langfristigen Schaden durch COVID-19 – Gesamtwirtschaft aber stark betroffen

(März 2020) Vertreter der Mikrotechnik-Branche gehen zum jetzigen Zeitpunkt nicht davon aus, dass die Branche langfristig unter den Folgen der Corona-Pandemie leiden wird. 63 Prozent erwarten derzeit keine langfristigen Effekte, die die Branche über mehrere Monate oder gar Jahre hinaus nachhaltig beeinträchtigen werden. Dies ergab eine Blitzumfrage, die der IVAM Fachverband für Mikrotechnik am 19. März 2020 unter den in Deutschland ansässigen Mitgliedern durchgeführt hat. Weiterlesen

MedtecLIVE im Verbund mit MedTech Summit

(März 2020) MedtecLIVE ist eine führende Netzwerkplattform für die internationale Medizintechnik-Szene. Das Angebot der Fachmesse umfasst die gesamte Prozesskette in der Herstellung von Medizintechnik. Auf dem parallelen MedTech Summit Congress & Partnering diskutieren Hersteller, Anwender und Forscher zukünftige Entwicklungen. Die MedtecLIVE findet vom 30. Juni bis 2. Juli 2020 im Messezentrum Nürnberg statt.

Weitere Informationen